Craniosacraltherapie

Therapie weiterempfehlen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Die Cranio-Sacral-Therapie (Schädel-Kreuzbein-Therapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Es ist ein manuelles Verfahren, bei dem feine Handgriffe vorwiegend im Bereich des Schädels und des Kreuzbeins ausgeführt werden, um Spannungszustände in Rückenmarks- und Schädelhäuten sowie im übrigen Bindegewebe zu lösen.
Weiter wirkt sie sich positiv auf den rhythmischen Liquorfluss (Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeitsfluss) aus.

Weitere Therapien

Triggerpunkt-Therapie und Dry needling

Mit der Triggerpunkttherapie werden sogenannte myofasziale Triggerpunkte behandelt. Triggerpunkte sind lokal begrenzte Verhärtungen in der skelettalen Muskulatur, die druckempfindlich sind und von denen übertragene oder

Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage dient unter anderem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen nach Operationen, Lymphknotenentfernung, Bestrahlungen und Zirkulationsstörungen. Durch kreisförmige Verschiebetechniken, welche mit leichtem Druck