Mc Connell Therapie

Therapie weiterempfehlen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Mit dem Mc Connel-Konzept kommen drei Anwendungen zum Zug:

  • Manuelle Therapie
  • Taping
  • Training

Durch das Anbringen von speziellem Klebeband (engl.: tape), ist es möglich asymmetrische und Schmerz verursachende Gelenkstellungen zu korrigieren und Spannungen im Bindegewebe zu lösen.
Durch dieses Tapen reduzieren sich Schmerzen meistens sofort so stark, dass mit dem Training früher und intensiver begonnen werden kann.

Weitere Therapien

Beckenbodentraining

Mit dem Beckenbodentraining wird die Beckenbodenmuskulatur gekräftigt. Der Beckenboden stützt die Organe im kleinen Becken wie Blase, Gebärmutter, Enddarm. Durch eine Schwäche der Beckenbodenmuskulatur senken

Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage dient unter anderem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, nach Operationen, Lymphknotenentfernung, Bestrahlungen und Zirkulationsstörungen. Durch kreisförmige Verschiebetechniken, welche mit leichtem Druck