MTT

Therapie weiterempfehlen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Training mit medizinischer Indikation (z.B. nach Diskushernie) nennt man «Medizinischen Trainingstherapie».

Bei der MTT geht es darum, ein für die Beschwerden adäquates Training zu kreieren und erlernen. Die Muskelfunktion wird so verbessert, dass der Bewegungsapparat im Alltag und bei der Arbeit die Anforderungen bewältigen kann ohne dadurch den Körper zu überlasten.
Die MTT wird unter Aufsicht selbständig und regelmässig durchgeführt, sobald die Übungen richtig erlernt wurden.

Weitere Therapien

Triggerpunkttherapie und Dry needling

Mit der Triggerpunkttherapie werden sogenannte myofasziale Triggerpunkte behandelt. Triggerpunkte sind lokal begrenzte Verhärtungen in der skelettalen Muskulatur, die druckempfindlich sind und von denen übertragene oder

Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage dient unter anderem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, nach Operationen, Lymphknotenentfernung, Bestrahlungen und Zirkulationsstörungen. Durch kreisförmige Verschiebetechniken, welche mit leichtem Druck