Spiraldynamik

Therapie weiterempfehlen

Die Spiraldynamik ist ein dreidimensionales, anatomisch-funktionell begründetes Bewegungs- und Therapiekonzept. Einfacher formuliert: Die Spiraldynamik bietet eine lernbare Gebrauchsanleitung für den menschlichen Körper – von Kopf bis Fuss.

Das Ziel der Spiraldynamik besteht darin, sich im Alltag anatomisch gesund zu bewegen, um Fehlbelastungen, Schmerzen und Verschleiss gezielt zu vermeiden. Ideal für körperlich aktive Menschen. Je früher desto präventiver, je später desto therapeutischer.

Spiraldynamik-Therapie

Weitere Therapien

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie dient in der Physiotherapie zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems (Gelenke, Muskeln, Nerven, Hüll- und Stützstrukturen). Sie beinhaltet Behandlungstechniken, um Schmerzzustände zu

Triggerpunkttherapie und Dry needling

Mit der Triggerpunkttherapie werden sogenannte myofasziale Triggerpunkte behandelt. Triggerpunkte sind lokal begrenzte Verhärtungen in der skelettalen Muskulatur, die druckempfindlich sind und von denen übertragene oder